Scheibe SF-25C Falke

Unser Reisemotorsegler (MoSe) vom Typ Scheibe SF-25C Falke ist wahrscheinlich das am meisten betriebene Flugzeug im Verein. Egal ob Gästerundflüge oder einfach mal selbst eine entspannte Runde fliegen, der „Falke“ ist eine preiswerte und gemütliche, doppelsitzige Gelegenheit in die Luft zu kommen. Das aus gemischter Bauweise bestehende Flugzeug (Holztragflächen, Stahlrohrumpf) ist sehr einfach zu handhaben, weswegen der MoSe bei uns intern auch liebevoll als „Rentner-Jet“ bezeichnet wird. Die Stützräder sind übrigens nicht etwa am Flugzeug, weil da ein Anfänger seine Runden dreht. Das Hauptfahrwerk besteht lediglich nur aus einem Rad, womit die Tragflächen irgendwann beim Landen auf den Boden fallen würden. Damit wäre das Rollen am Boden nicht ganz so einfach.

Kennung D-KNIN
Hersteller Scheibe-Flugzeugbau GmbH (Deutschland)
Baujahr 1987
Leermasse 435 kg
Spannweite 15,25 m
Flügelfläche 18,20 m²
beste Gleitzahl 23 (bei 90 km/h)
geringstes Sinken 1,12 m/s (bei 80 km/h)
min. Geschwindigkeit 65 km/h
max. Geschwindigkeit 190 km/h

PW-5 Smyk (Privat) < | > DR400-180R Remorquer