SZD-24 Foka-4

Ebenfalls, wie unser Bocian, aus dem Hause SZD gesellt sich unsere SZD-24 Foka-4 zum Flugzeugpark des Vereins dazu. Ehemals war die Foka das Muster, was bei diversen Streckenflugmeisterschaften den Sieg holte. Besonders charakteristisch für sie ist ihre sehr schlanke und dynamische Form. Allerdings hat diese zur Folge, dass das Cockpit hierbei sehr eng und klein ausfällt, weswegen leider nicht jeder mit der Foka fliegen kann. Einfach aus Platzgründen. Dennoch wären viele Piloten von den hervorragenden Flugeigenschaften begeistert, sodass diese Nachteile beim Nachfolger, der Foka 5 verbessert worden sind. In Oschatz hat sich eine kleine Gruppe allerdings nicht beirren lassen und sich bei mehreren Streckenflügen oder Thermikkreisen zu Foka-Liebhabern entwickelt. Gelegentlich präsentieren wir unseren Verein mit der Foka auch auf Oldtimertreffen für Segelflugzeuge.

Kennung D-2095
Hersteller PZL Bielsko (Polen)
Baujahr 1967
Leermasse 245 kg
Spannweite 14,98 m
Flügelfläche 12,16 m²
beste Gleitzahl 34 (bei 94 km/h)
geringstes Sinken 0,70 m/s (bei 79 km/h)
min. Geschwindigkeit 70 km/h
max. Geschwindigkeit 220 km/h

DG-100 (Privat) < | > L-13 Blanik